Schachclub Erdmannhausen e.V.

Erdmannhausen 1 erkämpft sich Punkt bei Schönaich 2

Freitag, 06. Oktober 2017 von Fox, Sascha

Am vergangenen Sonntag startete die erste Mannschaft des SCE in der Verbandsliga in die neue Saison. Nach dem Abstieg aus der Oberliga musste der SCE gleich drei Abgänge verkraften. Neben den beiden Topscorern Josef Gheng und Tobias Schmidt schied auch Mannschaftsführer Thomas Meier aus der ersten Mannschaft des SCE aus. Damit war klar, dass man auch in der Verbandsliga kaum Chancen hat die Klasse zu halten.

Trotzdem trat man hochmotiviert die Fahrt nach Schönaich an. An Brett 8 einigte sich Alexander Passaro mit seinem Gegner auf eine Punkteteilung, nachdem es lange so aussah als könnte er eventuell sogar einen vollen Punkt einheimsen.

Der neue Mannschaftsführer Andreas Meschke erkämpfte sich ebenfalls ein Remis, nachdem er zwischenzeitlich einen Minusbauern hatte.

Michael Weiß verlor im Mittelspiel eine Qualität und musste letztendlich seinem Gegner gratulieren. Thomas Lehnert musste sich ebenfalls mit einem Remis begnügen. Es gelang ihm zwar im Endspiel seinen Bauern umzuwandeln, da sein Gegner aber einen weit vorgerückten Bauern auf der C-Linie hatte war eine theoretische Remisstellung entstanden.

An Brett 2 hatte Michael Hüttig die Dame gegen Turm und Läufer gegeben. Da sein König sehr offen Stand, konnte die Dame schalten und walten wie sie wollte und Michael verlor letztendlich eine weitere Figur und damit die Partie zum Zwischenstand von 1,5:3,5.

Alles sah nun nach einer Niederlage aus, besonders da Neuzugang Torsten Schoroth in einem eigentlich verlorenen Endspiel mit Minusbauer gelandet war.

Aber erstmal brach nun die Zeit der Erdmannhäuser an. An Brett 7 konnte Sascha Fox einen energischen Königsangriff initiieren. Sein Gegner konnte einen direkten Mattangriff zwar verhindern, nachdem Sascha aber die Qualität für drei Bauern geopfert hatte, konnte er das Endspiel leicht nach Hause fahren.

Am Spitzenbrett konnte Ralf Müller für den Ausgleich sorgen. Er konnte im Mittelspiel großen Druck auf seinen Gegner ausüben. Dieser opferte einen Bauern, da er sich im Turmendspiel mit verschiedenfarbigen Läufern gewisse Remischancen ausrechnete. Ralf Müller führte dieses Endspiel aber in seiner gewohnten Stärke zum Sieg.

Torsten Schoroth kämpfte immer noch wie ein Löwe in seiner Verluststellung um das Remis.

Der Kampfgeist wurde schließlich belohnt. Sein Gegner schaffte es nicht den Gewinnweg zu finden und verdarb die Gewinnstellung letztendlich. So sicherte sich Torsten den halben Punkt und der Mannschaft das 4:4 Unentschieden.

Nach diesem überraschenden Auftakt haben die Erdmannhäuser erstmal Pause. Da sie am zweiten Spieltag spielfrei haben, findet das nächste Spiel erst am 05.11. in Böblingen statt.

Termine

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Keine Termine

Aufgabe des Tages