Schachclub Erdmannhausen e.V.

Erdmannhausen 1 erkämpft sich Punkt bei Schönaich 2

Am vergangenen Sonntag startete die erste Mannschaft des SCE in der Verbandsliga in die neue Saison. Nach dem Abstieg aus der Oberliga musste der SCE gleich drei Abgänge verkraften. Neben den beiden Topscorern Josef Gheng und Tobias Schmidt schied auch Mannschaftsführer Thomas Meier aus der ersten Mannschaft des SCE aus. Damit war klar, dass man auch in der Verbandsliga kaum Chancen hat die Klasse zu halten.

Trotzdem trat man hochmotiviert die Fahrt nach Schönaich an. An Brett 8 einigte sich Alexander Passaro mit seinem Gegner auf eine Punkteteilung, nachdem es lange so aussah als könnte er eventuell sogar einen vollen Punkt einheimsen.

Weiterlesen: Erdmannhausen 1 erkämpft sich Punkt bei Schönaich 2

SCE 3: Punkteteilung zum Saisonstart

Am vergangenen Sonntag startete die dritte Mannschaft des SCE in die neue Saison.

Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison musste die Mannschaft komplett umgebaut werden, da einige Spieler in die zweite Mannschaft aufrückten und in der B-Klasse mit acht Spielern pro Mannschaft und nicht wie in der C-Klasse mit sechs Spielern gespielt wird.

So mussten also mit gleich fünf neue Spieler integriert werden. Da kam es natürlich gar nicht gelegen, dass mit Freiberg 2 gleich einer der großen Aufstiegsfavoriten wartete, besonders da mit Mirko Sibahn der nominell stärkste Spieler urlaubsbedingt nicht mit von der Partie sein konnte.

Trotzdem wollte die Mannschaft dem Favoriten einen großen Kampf liefern.

Weiterlesen: SCE 3: Punkteteilung zum Saisonstart

Abstieg mit erhobenem Haupt

SCE1-Schw.Gmünd 1 (rechte Reihe)Vor Saisonstart war eigentlich klar, Erdmannhausen hat keine Chance die Klasse zu erhalten. Die Gegner schienen übermächtig zu sein. Alles andere als 0:20 Punkte und der letzte Platz würde eine große Überraschung sein. Aber die Mannschaft fightete und konnte bereits am ersten Spieltag sensationell die Stuttgarter Schachfreunde besiegen. Als es am vorletzten Spieltag noch einen völlig unerwarteten Sieg in Jedesheim gab, hatte man tatsächlich die Chance am letzten Spieltag im direkten Duell gegen Schwäbisch Gmünd mit einem Sieg diese noch zu überholen und den Klassenerhalt zu sichern.

Leider musste man auf seinen Topscorer Tobias Schmidt verzichten, der wegen der anstehenden Abiturprüfungen nicht mitfahren konnte.

Trotzdem fuhr man hochmotiviert bereits am Samstag nach Sontheim/Brenz wo die zentrale Schlussrunde der Oberliga ausgetragen wurde.

Die bereits als Absteiger feststehenden Sontheimer hatten eine großartige Veranstaltung auf die Beine gestellt. Die Halle war wunderschön dekoriert, sowohl für die Spieler als auch für die Zuschauer wurde ein perfektes Ambiente geschaffen. Livekommentierung vor Ort wurde ebenso angeboten wie eine Übertragung ins Internet für die Daheimgebliebenen.

Weiterlesen: Abstieg mit erhobenem Haupt

Deizisau gewinnt WBMM in Erdmannhausen

Am vergangenen Samstag richtete der SC Erdmannhausen mit den württembergischen Blitzmannschaftsmeisterschaften das bisher größte Turnier seiner Vereinsgeschichte aus.
Das Küchenteam

26 Mannschaften aus ganz Württemberg hatten sich in den jeweiligen Bezirksturnieren qualifiziert. Aber nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ sollte dieses Turnier etwas besonderes werden. Die Zweitligavertretungen aus Deizisau und Schönaich traten mit insgesamt 9 Großmeistern an, darunter der ehemalige WM-Herausforderer Peter Leko aus Ungarn, der seit dieser Saison beim Zweitligaspitzenreiter aus Deizisau am Brett sitzt.

Gespielt wurde mit vier Spielern pro Mannschaft, im Rundensystem, d.h. jede Mannschaft musste einmal gegen jede Mannschaft antreten.

Somit wurden in der Halle auf der Schray insgesamt 1300 Partien gespielt um den württembergischen Meister zu finden.

Weiterlesen: Deizisau gewinnt WBMM in Erdmannhausen

Erdmannhausen 2 beendet das Jahr 2016 mit einem Kantersieg

Nach dem klaren Sieg in Steinheim sollte am letzten Spiel des Jahres gegen Vaihingen 2 der zweite Saisonsieg eingefahren werden um sich nach dem verpatzen Saisonstart aus der Abstiegszone zu verabschieden.

Gegen den Abstiegskandidaten aus Vaihingen konnte man in Bestbesetzung antreten und war an allen Brettern in der Favoritenrolle.

Weiterlesen: Erdmannhausen 2 beendet das Jahr 2016 mit einem Kantersieg

Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Keine Termine

Aufgabe des Tages